Kronenchakra

 

kronenchakra

7. Chakra: Kosmisches Bewusstsein

Kronenchakra, Scheitelchakra, Sahasrara-Chakra, Scheitelzentrum, Tausendblättriger Lotus: 

Das Kronenchakra ist das höchste Chakra, welches Informationen empfängt und analysiert. Es steuert das Gedächtnis und das Verständnis. Es erhellt unser Bewusstsein und ist an unserer spirituellen Entwicklung beteiligt. Es empfängt die kosmische Energie.
Das Kronenchakra befindet sich im Mentalzentrum und steht für die Integration der gesamten Persönlichkeit mit dem Leben, als auch mit spirituellen Aspekten der Menschheit. Das Mentalzentrum öffnet sich oben, in die Welt hinaus zu unserem Schöpfer. Ist dieses Zentrum geschlossen, kann die betreffende Person ihre Spiritualität nicht erleben. Sie weiß nicht, worüber andere reden, wenn sie ihre spirituellen Erfahrungen mitteilen. Ist das Mentalzentrum offen, so erlebt die Person ihre Spiritualität auf eine Art und Weise, die für sie einzigartig ist.

Lage: In der Mitte, oben auf dem Kopf. Öffnet sich nach oben

Symbol: Tausendblättriger Lotus

Körperliche Zuordnung: Großhirn, Schädeldecke

Zugeordnete Drüsen: Zirbeldrüse

Unterfunktion: Keine Freude, unfähig Entscheidungen zu treffen

Überfunktion: Gleichbleibendes Gefühl der Frustration, zurückgehaltene Kräfte, regelmäßig Migräne

Ausgeglichen: Offen für das kosmische, kann die Gesetze der Natur überwinden, totaler Zugang zum Unbewussten und Unterbewussten

Themen: Spiritualität, Erfahrung geistiger Welten, kosmische Vereinigung, Selbstverwirklichung, Erleuchtung, höchste Vollendung, Einheitsbewusstsein

Farbe: Violett, Weiß und Gold

Sinnesfunktion: Kosmisches Bewusstsein jenseits der Sinne

Heilstein; Amethyst, Bergkristall

Element: 

Aktivierung: Suche nach der Stille, Berggipfel-Atmosphäre, Meditation, Yoga, Atemübungen

Aroma: Weihrauch, Geranie, Rosenholz

Mantra: OM (sprich: ooom)

Spirituelle Funktionen

Das Kronenchakra ist das höchste Chakra, welches die Informationen aller anderen Chakren empfängt. Es analysiert die Informationen, beurteilt sie und gibt im Bedarfsfall den anderen Chakren Anweisungen. Mit anderen Worten: Es ist der oberste Empfänger und Sender. Es hat Lenkungsfunktionen und versucht, über alles auf dem Laufenden zu sein, was im Inneren und in der Außenwelt geschieht. Folglich hat es umfassenden Einfluss auf alle organischen Funktionen und ist vor allem der Meister unseres Denkens. Das Kronenchakra ist der Sitz des Geistes, das psychische und spirituelle Zentrum. Es öffnet sich auf dem Kopf nach oben – Dem Fenster zum Leben, durch welches wir die kosmische Energie zu empfangen.

Anzeichen für zu schwachen Energiefluss

Ist das Kronenchakra nicht ausreichend aktiviert, hat die betroffene Person eine eindeutige Neigung zu materiellen Gütern, zur wissenschaftlichen Analyse. Sie ist Rationalist und lehnt alles ab, was nicht durch moderne Technologie bewiesen werden kann. Die spirituelle Entwicklung ist möglicherweise schwach oder nicht vorhanden.

Anzeichen für zu starken Energiefluss

Die betroffene Person ist nervös, unruhig, leidet unter Schlaflosigkeit und hat sich schlecht unter Kontrolle.

Mögliche Folgen einer Energieblockade

Kopfschmerzen, geistige Verwirrung, Konzentrationsprobleme.

Wirksame Meditationen für das Kronenchakra:

 

Werbeanzeigen